Unsere Projekte

Ergänzungssatzung Göhrenz

Ergänzungssatzung Göhrenz

Kategorie: Landschaftsplanerische Leistungen

Projektname: Erarbeitung einer grünordnerischen Zuarbeit für die Ergänzungssatzung nach § 34 Abs. 4 BauGB „Ortskern Göhrenz“; Markranstädt
Auftraggeber: urban management systems GmbH, Leipzig
Plangebietsgröße: ca. 1,6 ha
Zeitraum: Juni bis Dezember 2018

Die Stadt Markranstädt beabsichtigt im Ortsteil Göhrenz die Aufstellung einer Ergänzungssatzung, welche sich in 3 Teilbereiche aufteilt. Die drei Teilbereiche der Ergänzungssatzung liegen im Geltungsbereich des rechtkräftigen Bebauungsplanes "Ortskern Göhrenz". Weite Teile des Bebauungsplanes sollen im Rahmen der laufenden 5. Änderung aufgehoben werden. Aufgrund der städtebaulichen Situation würde damit das bestehende Baurecht in den drei Teilbereichen erlöschen. Um eine Bebaubarkeit weiterhin zu ermöglichen, soll für diese Flächen die Ergänzungssatzung aufgestellt werden.
In der Ergänzungssatzung wird in den drei Teilbereichen jeweils eine Grundflächenzahl von 0,4 festgesetzt und eine Überschreitung der zulässigen Grundfläche nach § 19 Abs. 4 Satz 2 BauNVO ausgeschlossen, womit eine Bebauung von max. 40 % der Flächen (insgesamt 6.561 m²) prognosti-ziert werden kann.
Die Realisierung der geplanten Bauvorhaben stellt einen Eingriff im Sinne des § 18 BNatSchG (bzw. § 8 SächsNatSchG) dar.
Aufgaben der IB HAUFFE GBR waren:

  • eine Erfassung der Bestandssituation und planungsrechtlichen Situation in den Ergänzungs-bereichen als Grundlage für:
  • die Erstellung einer Eingriffs-/Ausgleichsbetrachtung sowie
  • die Entwicklung geeigneter grünordnerischer Maßnahmen zur Übernahme in die Ergän-zungssatzung.

  • Weiterhin war zu prüfen, ob:
  • bei Planrealisierung Schutzgebiete oder -objekte nach dem Naturschutzrecht betroffen sind
  • und ob die Planung UVP-pflichtig ist.

  • Mehr Projekte