Unsere Projekte

Feldhamster

Feldhamster

Kategorie: Bestandserfassungen

Projektname: Erfassung des Feldhamsters als Grundlage für die Erarbeitung des Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag für das Vorhaben: „Repowering im Windpark Wörbzig (Rückbau von 12 WEA vom Typ Vestas V66 und Neuerrichtung von 6 WEA vom Typ Vestas V 136)“
Auftraggeber: WEB Windenergie, Leer
Plangebietsgröße: ca. 6,7 ha
Zeitraum: 2015/2016

In Mitteldeutschland dauert die Überwinterung der Feldhamster in der Regel von Oktober bis Mai. Die zweite Maihälfte ist günstig für die Kartierung von Feldhamstervorkommen, denn dann sind die Winterbaue geöffnet und somit erkennbar. Letztere dienen als Nachweise für die Anwesenheit von Feldhamstern.
Die 6 Untersuchungsflächen von insgesamt etwa 6,7 ha wurden am 29.04 und am 26.05.2016 nach Winterbauen abgesucht. Dabei wurden die Ackerflächen in Streifen von zwei Metern Breite systematisch begangen, sodass auch unscheinbare Baue nicht übersehen werden konnten.
An der Untersuchung waren am 29.04.16 zwei und am 26.05.16 drei Kartierer beteiligt. Abgesucht wurden die geplanten Standorte der WEA, die geplanten Kranstellflächen sowie die geplanten Zuwegungen sowie deren Umfeld in einem Abstand von 20 m.
Mehr Projekte