Unsere Projekte

Photovoltaikanlage Werdau

Photovoltaikanlage Werdau

Kategorie: Artenschutz

Projektname: Erstellen eines Artenschutzrechtlichen Fachbeitrages für das Vorhaben: „PVA Werdau-GE Steinpleis“
Auftraggeber: Enerpac AG
Plangebietsgröße: 4,1 ha
Zeitraum: 2017

Die klm-Architekten Leipzig GmbH plant für die Firma Enerparc AG die Errichtung einer Freiflächenphotovoltaikanlage auf Teilen der Flurstücke 190/26 und 713/4 der Stadt Werdau, Gemarkung Steinpleis. Die Errichtung der Photovoltaikanlage soll im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Steinpleis“ aus dem Jahr 1993 erfolgen.
Das circa 4,1 ha große Gebiet teilt sich grundsätzlich in eine ackerbaulich genutzte Fläche (Erbsen) im Osten sowie auf eine Brachfläche im Zentrum und im Westen auf.
Im Mai 2017 wurde durch die IB Hauffe GbR eine orientierende Geländebegehung sowie eine erste Einschätzung zur potentiellen Betroffenheit von Artengruppen durchgeführt. Daher war das Vorkommen der Zauneidechse in den Ruderalfluren bekannt.
Der Auftrag für den Artenschutz erfolgte erst im August 2017, so dass eine Untersuchung der Avifauna bzw. eine komplette Erfassung von Zauneidechsen und Amphibien im Jahr 2017 nicht mehr möglich war. Alle Artgruppen wurden deshalb einer worst-case-Betrachtung unterzogen. Da das Vorkommen der Zauneidechse bekannt war, galt es schnellstmöglich CEF-Maßnahmenflächen zu finden und die Zauneidechsen in Ersatzlebensräume umzusiedeln. Der Baubeginn der PVA kann durch erfolgreiche Umsiedlung der Zauneidechsen im August 2017 noch im Winter 2017/18 erfolgen.
Mehr Projekte