Unsere Projekte

Zauneidechsen

Zauneidechsen

Kategorie: Bestandserfassung

Erfassung von Zauneidechsen für verschiedene Artenschutzrechtliche Fachbeiträge, so unter anderem:

  • für den Artenschutz zum Bebauungsplan nach 13 a BauGB- GE Leisniger Straße der Stadt Colditz (Plangebietsgröße ca. 2,2 ha, Erfassung im Jahr 2019)
  • für den Artenschutz zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Betriebshof Schladitzer Bucht“ (Plangebietsgröße ca. 2,2 ha, Erfassung im Jahr 2019)
  • für den Artenschutzrechtlichen Fachbeitrag zum Bebauungsplan „Gewerbegebiet Seenallee“ (Plangebietsgröße 2 ha, Erfassung im Jahr 2020)
  • für den Artenschutzrechtlichen Fachbeitrag zum Bebauungsplan Nr.88.3 „Urbanes Gebiet am Thüringer Bahnhof" (Plangebietsgröße ca. 2 ha, Erfassung im Jahr 2020)
  • für den Artenschutz zum Vorhaben „Baufeld Landwirtschaft“ auf dem Flurstück 144/3 der Gemarkung Schkeuditz, Flur 16“ (Untersuchungsgebietsgröße ca. 3.400 m², Erfassung im Jahr 2020)
  • für den Artenschutz zum Bebauungsplan „Störmthaler Ufer“ der Gemeinde Größpösna (Plangebietsgröße 3,4 ha, Erfassung im Jahr 2020)

  • Leistungsspektrum: Erfassungen der Zauneidechse gehören seit Gründung unseres Büros mit zu unseren Aufgabenfeldern, seit 2018 zählt der Herpetologe Steffen Gerlach zu unseren freien Mitarbeitern. Anhand der Erfassungsergebnisse kann die Größe des von der Zauneidechse besiedelten Lebensraumes abgeschätzt und geeignete CEF-Maßnahmenflächengrößen bzw. der Umfang der Ersatz- und Minimierungsmaßnahmen abgeschätzt werden.